LehrerInnen

Vom Lehren
Niemand kann euch etwas eröffnen, das nicht schon im Dämmern eures Wissens schlummert. Der Lehrer, der zwischen seinen Jüngern im Schatten des Tempels umhergeht, gibt nicht von seiner Weisheit, sondern eher von seinem Glauben und seiner Liebe.
Wenn er wirklich weise ist, fordert er euch nicht auf, ins Haus seiner Weisheit einzutreten, sondern führt euch an die Schwelle eures eigenen Geistes.

(Khalil Gibran)

VD Dipl Päd.in Maria Wacker
Direktorin
Zusatzqualifikationen:
  • Lehrgang "Schulmanagement"
  • Fortbildungslehrgang für musikalischen Unterricht am Johann Joseph Fux-Konservatorium Graz

„Ich interessiere mich sehr für Menschen, für ihre Herkunft und für ihre Ansichten und Motive. Der Umgang mit ihnen- mit Kindern wie mit Erwachsenen- bereichert mein Leben und fordert mich mit meiner ganzen Persönlichkeit. Was könnte ich mir Besseres wünschen?"

Dipl Päd.in SRin Renate Eibl
Klassenlehrerin 4a

„Die Freude mit Kindern zu arbeiten, ihnen neben schulischen Dingen auch viel Praktisches fürs Leben mitgeben zu können, für sie auch bei Sorgen und Problemen da zu sein, haben mich nie an einen anderen Beruf denken lassen. Ich bin mit Leib und Seele Lehrerin.“

Prof.in Ing.in Anna Armstrong-Trimmel, BEd
Klassenlehrerin 3E
Zusatzqualifikationen:
  • Native Speaker
  • Chemikerin

"Es bereitet mir viel Freude mit Schülern und Schülerinnen zu arbeiten. Durch meine vorherige Tätigkeit im Sozialbereich ist mir bewusst geworden, wie wichtig Bildung für das spätere Leben ist. Die Grundlage dafür wird jedenfalls in der Volksschule gelegt. Ich möchte Kinder nicht nur auf der sachlich/fachlichen Ebene fördern, sondern sie auch in der Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und ihnen helfen, zu selbstbewussten, eigenständigen Menschen heranzuwachsen."

Dipl Päd.in Sandra Böhler, BEd
Klassenlehrerin 1M
Leiterin des Schulchores „St. Peterer Spatzennest“
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramtsprüfung für ASO und Sprachheilpädagogik
  • Mentorin der PH Steiermark
  • Montessoripädagogik, Freinetpädagogik
  • A.O. Lehrbefähigung für Röm. Kath. Religion
  • Lehrgang „Elementare Musikpädagogik“
  • Lehrgang „Kinderchorleitung und Kinderstimmbildung“
  • Oboe und Klavier am Konservatorium Graz

„Ich liebe meinen Beruf, weil er so vielseitig ist. Wichtig ist mir dabei, den SchülerInnen nicht nur ein fundiertes Allgemeinwissen zu vermitteln, sondern auch die musischen, bildnerischen und sportlichen Fähigkeiten der Kinder zu wecken und zu fördern.“

Dipl Päd.in Mag.a Karin Gotschacher, BEd
Klassenlehrerin 3a
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramtsprüfung für Sonderschulen
  • Mentorin der PH Steiermark
  • Verhaltenspädagogin
  • Studium der Psychologie und Sozialpädagogik
  • Mediation, Konfliktbearbeitung, Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erziehungshelferin durch das Land Steiermark
  • Lehrgang „DaZ“ (Deutsch als Zweitsprache) PH Steiermark
  • Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin mit NLP

Neben der Wissensvermittlung ist der soziale Aspekt ein besonderes Anliegen für mich. Kinder können nur in einer liebevollen und von Ankerkennung geprägten Umgebung gut lernen und sich persönlich entfalten. Deshalb ist mir ein gutes Klassenklima besonders wichtig. Die wichtigsten Faktoren meiner Arbeit sind Herz, Humor, Freude und Gelassenheit.

Dipl Päd.in Monika Hütter
Klassenlehrerin 2a
Zusatzqualifikationen:
  • Mentorin der KPH Graz

"Ich bin gerne Lehrerin, weil in diesem Beruf die vielfältigsten Aspekte vereint sind."

Dipl Päd.in Sigrid Körner
Klassenlehrerin 4M
Zusatzqualifikationen:
  • Hochschullehrgang „Musikalische Früherziehung“
  • Montessoripädagogik
  • Integrationspädagogik

„Kindern mit offenem Herzen zu begegnen und ihnen die natürliche Freude am Lernen zu erhalten bzw. diese zu verstärken ist mein Ziel. Ich sehe eine große Verantwortung in meiner Aufgabe, für die Zukunft der Kinder ein sicheres Fundament zu schaffen, auf das sie bauen können. Mit einer guten Portion Humor und viel Musik gehe ich den Weg mit ihnen gemeinsam. Was gibt es Schöneres als leuchtende Kinderaugen…?“

Anna Kressl, BEd
Klassenlehrerin 4E
Zusatzqualifikationen:
  • CLIL- Pädagogik

"Ich lege großen Wert darauf, meine Schüler und Schülerinnen auf ihrem Weg zu selbstständigen, verantwortungsbewussten sowie selbstbewussten jungen Menschen zu begleiten und tatkräftig zu unterstützen. Ich habe diesen Beruf gewählt, um mit und von Kindern zu lernen, sie zu fordern, zu fördern als auch täglich mit ihnen zu lachen!"

Dipl Päd.in Mag.a Ute Langner
Klassenlehrerin 1E
Zusatzqualifikationen:
  • Schwerpunkt: Englisch
  • Studium der Kunstgeschichte an der KFU

"Educating the mind without educating the heart is no education at all.“
(Aristoteles)

Dipl Päd.in Irmgard Lienhart
Klassenlehrerin 1a

"Meine Liebe zu Kindern und die Freude mit ihnen zu arbeiten, hat mich dazu bewogen, nach vielen Jahren, die ich der Erziehung meiner eigenen vier Kinder widmete, wieder in den Beruf einzusteigen. Kinder auf ihrem Weg zu begleiten, Wissen und Werte zu vermitteln und einen Beitrag dazu zu leisten, dass sie sich zu starken, mündigen und fröhlichen Menschen entwickeln können, liegt mir sehr am Herzen."

Dipl Päd.in Mag.a Christina Pulker
Lehrerin für DaZ und Werkerziehung
Zusatzqualifikationen:
  • Hochschullehrgang: Sprachliche Bildung und Diversität
  • Magisterstudium Instrumentalpädagogik Violoncello

"In jedem Kind schlummern besondere Befähigungen und Begabungen, die wir als Lehrer entdecken, fördern und zur Entfaltung bringen können."

Prof.inDamaris Punz, BEd
Teamlehrerin in der 2cE und 4E
Lehrerin im Schuleingangsbereich
Zusatzqualifikationen:
  • Schwerpunkt: Musikerziehung

"Ein wertschätzender Umgang steht für mich an höchster Stelle. Ich möchte meine Schüler und Schülerinnen individuell betreuen und sie bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung begleiten."

Tanja Rettenbacher, BEd
Klassenlehrerin 2cE
Teamlehrerin der 2M

„In der Volksschule wird der Grundstein für den weiteren Bildungsweg gelegt. Wichtig ist mir dabei die Basis mit sozialen Kompetenzen und dem miteinander und voneinander Lernen zu stärken. So können wir aneinander wachsen.“

Dipl Päd.in Silvia Sammer
Klassenlehrerin 3M
UÜ Peer-Mediation
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramtsprüfungen für Hauptschule (Englisch, Musik, Leibeserziehung)
  • A.O. Lehrbefähigung für Röm. Kath. Religion
  • Akademielehrgänge "Legasthenie- und Dyskalkulie", "Krisenmanagement" und "Spielpädagogik"
  • Mentorin der PH Steiermark und der KPH Graz
  • Montessori-Pädagogik
  • Mediatiorin
  • Gitarre am Konservatorium Klagenfurt

Motto: Geduld bringt Rosen
"Wissen, Musik, Kunst, Kultur, Sport, Feiern und Menschlichkeit in der Gesamtheit zu vermitteln, Kinder in ihren Stärken zu fördern und ihnen Hilfe anzubieten, wo sie sich schwerer tun - das ist die Herausforderung und das Schöne an unserem Beruf."

Dipl Päd.in Mag.a Paloma Schicho
Lehrerin für Sprachförderkurs und DaZ
Zusatzqualifikationen:
  • Schulbibliothekarin
  • Geographiestudium an der KFU
  • Fremdsprachenassistenz in Frankreich
  • ECDL

„Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.“
(Dante)
„Ich möchte durch meine Arbeit ein Leuchten in diese Kinderaugen bringen.“

Dipl Päd.in Elisa Schnedl
Klassenlehrerin 2M
Zusatzqualifikationen:
  • Lehrgang für Kinderstimmbildung und -chorleitung
  • Ausbildung "Teamteaching"
  • Mentorin der PH Steiermark
  • Schibegleitlehrerin

„Kinder in ihrer Einzigartigkeit aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit und Selbstständigkeit entlassen“

Maria Lerchbaum
Lehrerin für Werkerziehung und Gesunde Ernährung
Zusatzqualifikationen:
  • Seminar zur Waldorfpädagogik
  • Meisterin und Ausbildnerin für DamenkleidermacherInnen

Jeder Mensch, insbesondere jedes Kind, hat das Verlangen seine Fähigkeiten zu entwickeln. Die edelste Aufgabe eines Lehrers sehe ich darin, die naturgegebene Freude des Kindes am Lernen und Gestalten zu fördern.

Julia Sipurzynski, BEd
Klassenlehrerin 2bE
Zusatzqualifikationen:
  • Englisch, Italienisch, Französisch
  • Grundkenntnisse in Kroatisch

Ich möchte, dass die Kinder die Möglichkeit bekommen, sich schon früh in ihren Stärken zu entwickeln und dass wir gemeinsam mit- und voneinander lernen. Mit viel Humor, aber auch Konsequenz werden wir zusammen den Weg der Volksschule meistern! In meinem Unterricht ist mir ein freundlicher und respektvoller Umgang wichtig.

Mein liebstes Motto ist: „Wer glücklich ist, hat mehr erreicht als die meisten.“

Maria Scheutz
FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr
Zusatzqualifikationen:
  • Tutorin

"Der Schlüssel zum Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein."
- Hermann von Bezel

Religionslehrer und Religionslehrerinnen

Dipl. Päd. Wilhelm Gubisch
Lehrer für Röm. Kath. Religion
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramtsprüfung für HS, PTS und ASO

"Religionsunterricht muss auch Spaß machen!"

Wenn ich nicht mit dem Broterwerb befasst bin, halte ich mich gerne in alpinem Gelände auf! Schier, Schuhe, Steigeisen oder bloße Füße sind dabei gleichermaßen willkommen.
Bei ungeeignetem Wetter lese ich sehr gerne, löse Rätsel aller Art und bin oft mit unseren Freunden zusammen.

Dipl Päd.in Petra Luttenberger
Lehrerin für Röm. Kath. Religion
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramtsprüfung für HS und PTS

„Ich freue mich, gemeinsam mit den Kindern der VS St. Peter dem Gottes- und Jesusgeheimnis auf die Spur zu kommen, den wertvollen Schatz der Bibel zu entdecken und dessen Bedeutung für das eigene Leben zu erschließen.“

Dipl Päd.in Barbara Posch
Lehrerin für Röm. Kath. Religion
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramtsprüfung für Röm. Kath. Religion an HS und PTS
  • Diplom-Lebensberaterin in Integrativer Gestaltberatung
  • Akademielehrgang "Persönlichkeitsbildung - Vom Ich zum Du"
  • Ausbildung zur Akademischen Gesundheitspädagogin
  • Waldorfpädagogik
  • Sakraler Tanz

"Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben" (Joh 10, 10)
Diese Jesusworte erzählen von der bedingungslosen Liebe Gottes zu den Menschen, und bewegen und bestärken mich stets aufs Neue als Mensch, Lebensberaterin und Religionslehrerin.

Religionsunterricht bedeutet für mich, sich gemeinsam auf den Weg machen und Spuren der eigenen Lebendigkeit und Einmaligkeit entdecken. Im Prozess des Menschwerdens und Wachsens können wir Gott begegnen, dem heilenden und liebenden Gott, der jeden Menschen zu seiner einmaligen Gestalt führt.

Dipl. Päd. Martin Christen
Lehrer für Evangelische Religion A. B.
Zusatzqualifikationen:
  • Gemeindepädagoge der Evangelischen Pfarrgemeinde Graz-Heilandskirche

"Ich bin gerne Lehrer, ...
... weil mich die Offenheit und Ehrlichkeit von Kindern begeistert,
... weil ich Kinder gerne auf ihrer Suche nach ihrem Platz in der Welt begleite,
... weil ich eine Hilfe sein möchte, in einer komplizierten Welt Antworten auf ihre vielen Sinnfragen zu finden.
Und außerdem gibt es nichts Wertvolleres als das Lächeln eines Kindes."

Sprachheillehrerin

Dipl Päd.in Ulrike Trippl-Weybora
Lehrerin für Sprachheilunterricht
Zusatzqualifikationen:
  • Lehrerin im Schuleingangsbereich der VS St. Peter
  • Lehramt für ASO, Schwerstbehinderte, SHP

Beratungslehrerin

Dipl Päd.in Gisela Ackermann
Beratungslehrerin
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramtsprüfung für VS und ASO
  • Waldorfpädagogik
  • Lernberaterin

Lehren Sie Ihre Schüler, mit anderen in Dialog zu treten und Konflikte ohne Gewaltanwendung zu lösen; lehren Sie sie, sich im Falle von Unstimmigkeiten für das zu interessieren, was der andere denkt. Bringen Sie ihnen bei, die Dinge nicht von einem engen Standpunkt aus zu beurteilen und nicht nur an sich selbst, an ihre Gemeinschaft, ihr Land, ihre Rasse zu denken, sondern sich bewusst zu werden, dass alle Wesen die gleichen Rechte und die gleichen Bedürfnisse haben. Versuchen Sie, in ihnen ein Gefühl für Verantwortung zu wecken, zeigen Sie ihnen, dass nichts, was wir tun, wirkungslos ist, sondern alles den Rest der Welt beeinflusst. Begnügen Sie sich nicht mit Worten, seien Sie selbst ein Vorbild!
(Dalai Lama: „Ratschläge des Herzens“)

Nachmittagsbetreuung

Sophia Eustacchio
Freizeitbetreuung
Zusatzqualifikationen:
  • im Bachelorstudium Lehramt für Volksschulen

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“
(Antoine de Saint-Exupéry aus Der kleine Prinz)

Christoph Hasenleithner, BEd
Freizeitbetreuer
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramt für VS
Benjamin Haßler
Leiter der Freizeitbetreuung
Zusatzqualifikationen:
  • Kinderbetreuer
  • Tagesvater
  • Musiker bei SOLOzuVIERT & Band Graz

"Kinderlärm ist Zukunftsmusik!"

Teresa Kirchweger, BEd
Freizeitbetreuerin
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramt für ASO

"Das Spiel ist so notwendig für das menschliche Leben, wie das Ausruhen!"
Thomas von Aquin

Sonja Prem, BEd
Freizeitbetreuerin
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramt für VS

"Mir ist wichtig, dass Kinder am Nachmittag die Möglichkeit haben sich auszutoben und ohne Druck spielerisch dazulernen zu können. Dafür braucht es eine positive Wohlfühl-Atmosphäre, die wir alle durch unseren wertschätzenden Umgang miteinander erzeugen. So machen wir uns die Welt - widewidewitt - wie sie uns gefällt."

Ralph Schmiedmayer, BEd
Freizeitbetreuer
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramt für VS

"Ein Mensch bist du nur dann, wenn du erwachsen bist, aber trotz allem ein Kind bleibst!"

Michaela Schwarz, BEd
Freizeitbetreuerin
Zusatzqualifikationen:
  • Lehramt für VS

„Die Zeit, die du für deine Rose gegeben hast, sie macht deine Rose so wichtig.“
(Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry)

Dipl. Soz. Päd.in Senada Spahic
Freizeitbetreuerin
Zusatzqualifikationen:
  • FH- Studium der Sozialpädagogik

„Wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme, geheime Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird.“
Astrid Lindgren

„Gute Geister“

Ljubica Mihaljević
Küchenfee
Zusatzqualifikationen:
  • Pädagogische Ausbildung
Julijana Mijatović
Küchenfee
Ramona Schildorfer
Schulwartin